Unbenanntes Dokument

PROJEKT ZUR MODERNISIERUNG DES UMKLEIDEGEBÄUDES

Aufstockung des Umkleidegebäudes

Sportheim

Das Projekt

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Jahr 2014 wurde der Vorstand beauftragt, die Modernisierung des bestehenden Umkleidegebäudes in Angriff zu nehmen. Die Baumaßnahme sieht vor, den vorhandenen Kabinentrakt um ein Geschoss aufzustocken. In dem dadurch entstehenden Obergeschoss sollen zwei Umkleideräume, zwei Duschräume, ein Herren und ein Damen WC sowie ein Lagerraum untergebracht werden. Zudem wird das bestehende Erdgeschoss renoviert und baulich an das neue Gesamtkonzept angepasst. Im Zuge der Maßnahmen wird die bestehende Heizungsanlage erneuert und teilweise auf erneuerbare Energien umgestellt.

In den nächsten Zeilen möchte ich ihnen die UNION und die Notwendigkeit des Umbaus näher bringen, verbunden mit der Bitte, den Verein bei der Realisierung zu unterstützen.

UmbauGrafik01 UmbauGrafik02

Unser Verein

Die UNION Blau-Weiß Biesfeld/Offermannsheide 1930/53 e.V. entstand 1962 aus dem Zusammenschluss der Vereine VfR 1930 Biesfeld und der DJK 1953 Offermannsheide. Die UNION bietet folgende Sportarten in selbstverwaltenden Abteilungen an:

  • Fußball
  • Turnen
  • Triathlon
  • Jiu Jitsu
  • Damengymnastik
  • Volleyball

Insgesamt beteiligen sich derzeit etwa 650 Mitglieder an dem Vereinsleben. Biesfeld liegt im Herzen der Gemeinde Kürten im Rheinisch Bergischen Kreis. Die Fußballabteilung ist mit ca. 300 Mitgliedern der größte Bereich der UNION. Die sportlich sehr gute Infrastruktur zeichnet sich vor allem durch den 2010 in eine Kunstrasenanlage umgewandelten Fußballplatz und dem unmittelbar angrenzenden Sportlerheim aus.

Unsere Fussballer

Die Fußballer sind dem Fußballverband Mittelrhein angeschlossen und gliedern sich in folgende Mannschaften:

  • I. Herren (Kreisliga A Kreis Berg)
  • II. Herren (Kreisliga C Kreis Berg)
  • I. Damen (Mittelrheinliga FVM)
  • II. Damen (Beziksliga FVM)
  • Alte Herren (Freizeit Spielbetrieb)
  • U 17 Juniorinnen (Mittelrheinliga FVM)
  • U 15 Juniorinnen (Normalstaffel Kreis Berg)
  • E-Junioren
  • F-Junioren
  • Bambinis

1. und 2. Herren

Die I. Mannschaft ist leistungsbezogen ausgerichtet und schaffte in der Saison 2015/2016 den Aufstieg in das Oberhaus des Fußballkreises Berg. Sie ist damit die klassenhöchste Mannschaft der Gemeinde Kürten. Die II. Mannschaft spielt seit dem Aufstieg 2014 in der Kreisliga C. Sie ist der Unterbau für die I. Herrenmannschaft, ohne dabei eigene sportliche Ziele aus dem Auge zu verlieren. Aufgabe der Trainer ist die Integration und das Heranführen junger Perspektivspieler an den Seniorenbereich. Die zukunftsorientierte und gleichzeitig bodenständige Arbeit innerhalb des Vereins spiegelt sich gerade in der Entwicklung der Herren wieder. Der "Biesfelder Weg", Förderung von jungen Talenten ohne finanzielle Anreize, führte zu einer längeren sportlichen Durststrecke. Aber der lange Atem hat sich gelohnt: Nach den Aufstiegen spielen die jungen Mannschaften eine gute Rolle in den neuen Klassen. Dies erreichen die Teams durch mannschaftliche Geschlossenheit, Talent, ausgewogene Trainingseinheiten und Teamgeist.

1. und 2. Damen

26 Jahre nach Gründung unserer I. Damenmannschaft und im vierten Jahr ihrer Zugehörigkeit in der Mittelrheinliga kann sich die Mannschaft im oberen Viertel der viert höchsten Spielklasse positionieren. Angesichts des jungen Durchschnittsalters der Mannschaft und der sehr guten Nachwuchsarbeit ist in den kommenden Jahren der Sprung in die 3 Liga (RL West) keine Utopie. 5 Jahre nach Gründung der II. Damenmannschaft gelang der Aufstieg in den Verbandsspielbetrieb. In der Bezirksliga können die „herauswachsenden“ B-Juniorinnen neben routinierten Spielerinnen gezielt sportlich weiter entwickelt werden und sich somit für den Einsatz in der I. Damenmannschaft empfehlen. Ob nun Damen- oder Mädchenmannschaft: Die UNION will mit allen Mannschaften im Verbandsspielbetrieb dauerhaft vertreten sein und sich somit als DIE Nummer 1 im Damen- / Mädchenfußball im Fußballkreis Berg etablieren!

Alte Herren

Die AH-Abteilung des Vereins gibt den älteren Mitgliedern die Möglichkeit, ihren geliebten Sport weiter auszuüben. In regelmäßig stattfindenden Freundschaftsspielen, beim wöchentlichen Training und bei diversen Ü-Meisterschaften halten sich die Alten Herren fit. Die erfreulich vielen Mitglieder der AH, inaktive und passive, betätigen sich nicht nur sportlich: Durch regelmäßige Veranstaltungen wie z. B: der PappNasParty, die jedes Jahr im November durch die AH organisiert wird, leisten sie einen hohen Beitrag an der Aufgabe des Gesamtvereins, gesellschaftliche Ereignisse für die Region anzubieten. Des weiteren bieten sie Flüchtlingen die Möglichkeit, an den Trainingseinheiten der AH teilzunehmen. Dies fördert deren Integration in die dörfliche Gemeinschaft und trägt zur Verständigung bei.

Jugend

Die Jugendabteilung der UNION freut sich seit Jahren über stetig steigende Mitgliederzahlen. In den nächsten Jahren wird hier wohl die Anzahl 100 überschritten, was wir vor einigen Jahren noch als utopisch angesehen hätten. Durch die Erschließung des Baugebiets Biesfeld West ist ein weiterer Anstieg zu erwarten. Eine qualifizierte und kindgerechte Förderung ist oberstes Ziel der UNION, bei der die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt stehen. Altersgerechte Lernziele, Spiel und Spaß sowie soziale Kompetenz und Verhaltensweisen beschreiben neben der fußballerischen Weiterentwicklung unsere Jugendarbeit. Die älteren Jugendlichen der UNION spielen im JFC Kürten/Biesfeld/Olpe, einem eigenständigen Verein, bei dem die UNION einer von drei Trägervereinen ist. Diese Kooperation wurde ins Leben gerufen, um ab der D- bis zur A-Jugend die nötige sportliche Förderung und einen geregelten Spielbetrieb zu garantieren.
Durch den Zusammenschluss spielen die Jungtalente in qualitativ hochwertigen Mannschaften, bleiben so der Region erhalten und werden nicht von fremden Clubs in der Ferne abgeworben.

Aktionen und Events

Neben den unzähligen Meisterschafts- sowie Freundschaftsspielen, die auf unserer Anlage an der Jahnstraße absolviert werden, finden auch besondere Aktionen und Events ihren Platz in unserem Verein. Sommercamp - 2017 findet die zehnte Ausgabe des Biesfelder Sommercamps für Jugendliche von 6-16 Jahren statt. Unter Mitwirken von Schirmherr und Trainer Jens Nowotny treffen sich Jahr für Jahr ca. 80 Kinder in der letzten Ferienwoche um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Fronleichnam- und Hallenturnier der Jugend - Mit großem Erfolg lädt unsere Jugendabteilung seit langer Zeit zu den beiden Turnieren ein. Bergische Turnierwochen - Seit vielen Jahren eine etablierte Turnierserie in der Saisonvorbereitung. Neben Tagesturnieren der Damen, II. Herren sowie Alten Herren, findet ein mehrtägiges Turnier der I. Herrenmannschaften statt. An insgesamt 5 Spieltagen messen die Mannschaften aus der Region ihren Stand in der Vorbereitung. Festivitäten - Neben kleineren Veranstaltungen, wie z. B. dem Sommerfest im Rahmen der Turnierwochen, veranstaltet die UNION jährlich die PappNasParty, ein Event zum Einläuten der fünften Jahreszeit. Jahr für Jahr erfreuen sich ca. 700 Besucher an diesem Fest in der Region.

Unsere Aufgaben unsere Ziele

U N S E R E A U F G A B E N

  • Möglichkeit der sportlichen Betätigung und aktiven Gesundheitsvorsorge
  • Den aktiven Sportlern optimale Bedingungen zur Ausübung bieten
  • Förderung junger Talente
  • Ort der Begegnung und des Kennenlernens für Jung & Alt
  • Erlernung sozialer Fähigkeiten durch Mannschaftssport
  • Beitrag zur Integration und Verständigung
  • Gesellschaftliche Ereignisse für alle Mitbürger der Region

U N S E R E Z I E L E
Unsere sportlichen Ziele im Damen- / Herren- sowie im Jugendbereich sind eine weiterhin zielgerichtete Ausrichtung mit einer stetig positiven und daraus folgend einer erfolgreichen Weiterentwicklung. Die fortlaufende Förderung der Jugend im sportlichen, wie auch im sozialen Bereich, soll gewährleistet sein und ausgebaut werden. Darüber hinaus steht eine hohe Identifikation mit dem Verein und der Region im Vordergrund, die durch das soziale Engagement innerhalb und außerhalb der Vereins hervorgehoben werden soll.

Unser Aufruf

Um all diesen Aufgaben bestmöglich nachkommen zu können, muss nachhaltig ein optimales Umfeld „Rund um den Sport“ geschaffen werden. Mit dem Umbau des Sportplatzes in eine Kunstrasenanlage im Jahr 2010 ist ein erster, großer Schritt getan worden. Der nächste große, zwingend notwendige Schritt ist die Modernisierung und Erweiterung des bestehenden Umkleidegebäudes.
Warum ist diese finanziell aufwendige Maßnahme notwendig?
Die mehr als erfreuliche Entwicklung des Vereins geht seit Jahren einher mit stetig steigenden Mitgliederzahlen, was wiederum mehr Mannschaften in den Spielbetrieb bringt. Hinzu kommt der hohe Stellenwert, den der Damen- und Mädchenfußball bei der UNION genießt. Diese positiven Umstände führen dazu, dass der bestehende Kabinentrakt mit nur zwei Umkleidemöglichkeiten absolut unterdimensioniert ist. Aber auch die sanitären Einrichtungen sind in die Jahre gekommen und trotz stetiger Pflege renovierungsbedürftig.

Energiekosten steigen unaufhörlich!!!
Der Verein deckt seine Kosten aus Beiträgen und Veranstaltungen, Sponsorengeldern und Mitteln des eigenen Fördervereins. Es wird jedoch von Jahr zu Jahr schwerer, die laufenden Kosten aus diesen Mitteln zu decken. Ein großer Teil der Gelder fließt in die Begleichung von Rechnungen für Strom und Gas. Das liegt zum einen an mehr Verbrauchern und an den steigenden Energiekosten, aber auch an dem energetisch nicht mehr zeitgemäßen Umkleidegebäude und dem bestehenden Heizsystem. Es liegt also nahe, den Umbau zu nutzen, um ein neues, modernes Energiekonzept in Betrieb zu nehmen. Die Gebäude der UNION sollen nach dem Umbau einen Großteil ihres Energiebedarfs aus erneuerbaren Energien gewinnen. Das schont die Umwelt und die Vereinskassen. Die eingesparten Gelder werden an anderer Stelle zur Erfüllung der Aufgaben und Erreichen der Ziele dringend benötigt.

Unsere Bitte

Unterstützen sie das Projekt und leisten somit einen nachhaltigen Beitrag zur zukunftsorientierten Ausrichtung und Fortbestand des Vereins.
Wie kann ich mich einbringen? Zur Unterstützung des Projekts bietet die UNION drei verschiedene Wege an:

  • Erwerb eines virtuellen Bausteins am Umkleidegebäude
  • Patenschaft über ein Photovoltaikmodul
  • Mitgliedschaft im Förderverein der UNION

Alle drei Formen sind Spenden an einen gemeinnützigen Verein und somit steuerlich voll absetzbar.

Erwerb eines virtuellen Bausteins am Umkleidegebäude

Stein auf Stein und Schritt für Schritt soll unser Umkleidegebäude im Sommer 2017 umgebaut werden. Spenden sie eine Summe ab 10 EURO und werden sie Teil des Projekts. Nach Wunsch findet ihr Name seinen Platz auf einer Spendertafel, die am Gebäude angebracht werden wird.
Wie erwerbe ich einen Baustein?
Hier finden sie ein Formular zum runterladen, mit dem sie den Verein ermächtigen können, den von Ihnen eingetragenen Betrag einmalig von Ihrem Konto einziehen zu dürfen. Selbstverständlich können sie den Betrag auch selbstständig auf das angegebene Konto überweisen.

Patenschaft über ein Photovoltaikmodul

Um die steigenden Energiekosten einzudämmen, werden auf dem Dach des Vereinsheim Photovoltaikmodule installiert. Dadurch soll Energie generiert werden, die zum Eigenverbrauch genutzt werden soll. Sie können Teil dieses umweltschonenden Konzepts werden, indem sie die Kosten für ein oder mehrere Module übernehmen.
Wie übernehme ich die Patenschaft?
Hier finden sie ein Formular zum runterladen, auf dem sie die Anzahl der Module eintragen können, über die sie Pate werden möchten. Sie können den Verein ermächtigen, den Betrag von 300 Euro pro Modul einmalig von Ihrem Konto einzuziehen. Selbstverständlich können sie den Betrag auch selbstständig auf das angegebene Konto überweisen. Sie haben hier auch die Wahl, ob sie als Spender dieser Kampagne veröffentlicht werden möchten oder lieber anonym bleiben.

Mitgliedschaft im Förderverein der UNION

Der Förderverein ist eine wichtige Säule des Vereins. Er übernimmt die Kosten für notwendige Anschaffungen und stellt Mittel bei der Realisierung von Projekten zur Verfügung. Die Förderer werden auch den Umbau des Umkleidegebäudes finanziell unterstützen und in der Folge mit ihren Geldern den Unterhalt der Liegenschaften gewährleisten.
Wie werde ich Förderer?
Hier finden sie ein Formular zum runterladen, auf dem sie durch Ankreuzen des entsprechenden Feldes und Eintragen ihrer Kontaktdaten ihre Bereitschaft erklären, dem Förderverein beizutreten. Der jährliche Förderbeitrag sollte sich am Vereinsbeitrag für inaktive Mitglieder orientieren (z. Zt. 144 Euro). Es sind aber auch geringere Beiträge möglich.

Durch ihre Mitgliedschaft unterstützen sie nicht nur nachhaltig die Ziele des Vereins,
sondern profitieren auch persönlich dadurch:

  • freier Eintritt zu den Veranstaltungen und Spielen der UNION
  • Einladung zum jährlichen Fördertreff mit kostenfreier Bewirtung

Mit Ihrer Bereitschaft, das Projekt finanziell zu unterstützen, tragen sie maßgeblich dazu bei, den Fortbestand des Vereins zu sichern.
Sie investieren mit ihrem Geld in

  • die Jugend der Region
  • in eine sauberere Umwelt
  • in die Erfüllung unserer gesellschaftlichen Aufgaben
  • in das Erreichen sportlicher Ziele

Für ihre Unterstützung und damit auch für ihr Vertrauen in unsere Arbeit möchte ich mich recht herzlich bedanken.

Dirk Rappenhöner
(Präsident UNION Blau-Weiß Biesfeld/Offermannsheide 1930/53 e.V.)

zurück nach oben